Bauunternehmen neigen zu Stellenabbau - WimbergerHaus wächst

Bauunternehmen neigen zu Stellenabbau - WimbergerHaus wächst

Die Unternehmen des heimischen Mittelstandes sind zurückhaltend mit Personaleinstellungen, geht aus einer Umfrage des Gläubigerschutzverbandes Creditreform hervor. Per Saldo gab es keinen Beschäftigungszuwachs. Gut jedes fünfte Unternehmen hat seinen Personalstock verkleinert. Auch der Ausblick ist trüb: In den kommenden Monaten wollen nur acht Prozent der Firmen neue Arbeitsplätze schaffen. In der Baubranche denkt sogar jedes zweite der befragten Unternehmen über einen Stellenabbau nach. Die Creditreform wertete rund 1.300 Antworten im Rahmen ihrer Befragung aus. (APA)

Quelle: www.solidbau.at

Bei WimbergerHaus sieht es ganz anders aus: Die Anzahl der Mitarbeiter hat sich mit 290 Beschäftigten im Vergleich zum Vorjahr um 11,5 Prozent gesteigert. Den größten Zuwachs verzeichneten die neuen Unternehmensstandorte Traismauer und Schörfling.