Neugestaltung der Büroräume der WimbergerHaus Zentrale in Lasberg

Neugestaltung der Büroräume der WimbergerHaus Zentrale in Lasberg

Neugestaltung der Büroräume der WimbergerHaus Zentrale in Lasberg

Vor kurzem wurden die Büroräume von WimbergerHaus am Stammsitz Lasberg renoviert. Gründe dafür waren einerseits der gestiegene Bedarf an Büro- und durch das Unternehmenswachstum und andererseits auch der Wunsch nach einem neuen Einrichtungsstil.
Dieser soll eine gemütliche und entspannte Atmosphäre vermitteln und mit harmonisch aufeinander abgestimmten Materialien und Farben positiv auf Kunden und Mitarbeiter wirken.

Christian Wimberger hat sich für diese Aufgabe den Innenarchitekten Ben Elmecker ins Boot geholt. Der aus Rainbach stammende Designer wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und gilt als Spezialist für Wohnraum-, Wellness- und Bürodesign.

Das geschichtsträchtige Gebäude am Walchshof 51 hat Firmengründer Franz Wimberger eigenhändig errichtet – es kann somit auch als erstes WimbergerHaus bezeichnet werden. Es war die Grundsteinlegung einer noch immer anhaltenden, über 35-jährigen Erfolgsgeschichte.
Eine diesbezügliche tiefe Dankbarkeit, Herzlichkeit und Wärme spürt man ebenfalls in der neuen Gestaltung.

Christian Wimberger: „Ben hat genau das getroffen, was ich wollte: Für unsere Mitarbeiter und Kunden funktionierende Räume mit einer angenehmen Atmosphäre. Er denkt die Dinge zu Ende und darum ist das fertige Ergebnis richtig gut“.
Ben Elmecker: „Mir war es sehr wichtig, den Spuren und der Einstellung von Franz Wimberger einen Platz zu geben und es ist für mich eine große Freude für Kunden zu arbeiten, die mir meinen kreativen Spielraum lassen.“